alliance F ist die politische Stimme der Frauen in der Schweiz. Der überparteiliche Verein verbindet 150 Organisationen – darunter Berufsverbände, Frauenzentralen, Parteisektionen, Wirtschaftsnetzwerke, Frauenunternehmen mit zusammen über Hunderttausend Mitgliedern -  sowie rund 400 Einzelpersonen, darunter aktive und ehemalige National-, Stände-, und Bundesrätinnen. Sie alles setzen sich gemeinsam für die wirtschaftliche Selbständigkeit und Gleichstellung der Frauen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ein. alliance F wurde 1900 als Bund Schweizerischer Frauenvereine (ab 1971 Bund Schweizerischer Frauenorganisationen, BSF; und seit 2001 alliance F) – gegründet und bildet heute ein grosses Netzwerk mit viel Erfahrung und Fachwissen.

In den letzten 50 Jahren wurden folgende wichtige Fortschritte erkämpft:
1971: Frauenstimmrecht
1981: Verankerung der Gleichstellung in der Verfassung
2002: Fristenregelung / Straflosigkeit des Schwangerschaftsabbruchs
2005: Mutterschaftsentschädigung
Die alliance F vertritt ihre Mitglieder in den parlamentarischen Kommissionen, sie veranstaltet für Anlässe und Diskussionen mit Politikerinnen im Bundeshaus und sie lanciert Kampagnen, um die Öffentlichkeit über den Stand und die Verbesserung der Gleichstellung von Frau und Mann in der Schweiz zu informieren und zu mobilisieren.
Seit 2014 wird die alliance F von den Co-Präsidentinnen Maya Graf, NR Grüne BL und Kathrin Bertschy, NR Grünliberale, BE, geleitet. Der Verband erhält keine Subventionen und ist konfessionell und parteipolitisch neutral.