×

Warnung

JFolder::create: Der Pfad ist nicht in den „open_basedir“-Pfaden!
Offener Brief an BR Parmelin
alliance F fordert gemeinsam mit weiteren Verbänden Bundesrat Guy Parmelin auf, Gewaltverherrlichung und Sexismus in der Armee öffentlich zu verurteilen und Massnahmen dagegen zu unternehmen. Mehr Informationen finden Sie hier.

DSC 0239 copy

An dieser Stelle möchten wir Abschied nehmen von unserer Vorkämpferin Marthe Gosteli, die letzte Woche in ihrem 100. Lebensjahr verstorben ist. Wir trauern um eine mutige, engagierte Frau, die Ihr Leben der Frauenbewegung gewidmet hat und der Geschichte der Schweizer Frauenbewegung ein Gedächtnis gegeben hat.

Wer die Verstorbene anders als mit Blumen ehren möchte, gedenke der Gosteli-Stiftung (PC 30-16789-2).
alliance F – der Bund schweizerischer Frauenorganisationen -  hat am 6. Mai 2017 Bern an seiner 117. Delegiertenversammlung der im 100. Altersjahr verstorbenen Vorgängerin Marthe Gosteli gedacht. Nach kontroverser Diskussion haben die Mitglieder die Ja-Parole zur Altersvorsorge 2020 gefasst. Zudem fordern sie Bundesrat Guy Parmelin auf, Gewaltverherrlichung und Sexismus in der Armee öffentlich zu verurteilen und Massnahmen dagegen zu unternehmen. Mehr Informationen finden Sie hier.
Eine Studie der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen EKF zur Wahlberichterstattung der Medien 2015 weist auf Unterrepräsentation von Frauen hin. Männer hingegen werden medial überrepräsentiert.
Kathrin Bertschy erklärt im Interview, weshalb das Parlament mehr über Wölfe als Frauenthemen debattiert.